Stille Räume: für einen würdevollen Abschied

Verstirbt ein nahestehender Mensch, verlangt dieser ganz besondere Moment unseres Lebens die Möglichkeit einer gebührenden Verabschiedung. Es gilt einen Ort zu schaffen, der diesem Bedürfnis gerecht wird. Dabei tragen die Wahl der Materialien sowie die Form- und Farbgebung wesentlich zu einem angemessenen Akt des Verabschiedens bei. Die künstlerische Umsetzung erfolgt in offener Form, d.h. die Kunst öffnet sich allen Konfessionen und Philosophien. Sie greift die vielseitigen Facetten des Lebens auf, gibt Raum für positive Erinnerungen und spendet somit Trost. Der Verabschiedungsraum ist ein Ort der Ruhe, des Trostes und der Geborgenheit.